Kategorien

Um unseren Blog für dich optimal zu gestalten und zu entwickeln, verwenden wir Cookies und Google Analytics.
Weitere Informationen erhälst du in unserer Datenschutzerklärung.

Blog Post

<b>Rezept:</b> Apfelkuchen mit Nuss-Streusel
Desserts, Kuchen

Rezept: Apfelkuchen mit Nuss-Streusel

Meine Schwiegermutter hatte letztens einen riesen Korb voller Äpfel gekauft davon nicht alle alleine verarbeiten. Als guter angehender Schwiegersohn, habe ich natürlich eins und ein zusammengezählt und bot an, für den Besuch am Wochenende Apfelkuchen zu backen.

Nun hab ich auf dem Blog ja schon den gekochten Apfelkuchen und wollte für das Wochenende einmal etwas anderes probieren.

Letztens bekam ich eine Art Käsekuchen auf Arbeit zum Probieren, der wahnsinnig leckere Streusel hatte – diesen Kuchen wollte ich (zumindest Streusel-technisch) für die Familie nachempfinden.

 

Unsere Kuchen-Rezepte

 

Am Ende entschied ich mich für einen Apfelkuchen vom Blech mit Haselnuss-Streuseln! Für den Papa meiner Verlobten wollte ich dafür besonders große Streusel auf den Kuchen packen und was dabei heraus kam, war perfekt.. nach ein paar Tagen.

Zutaten Apfelkuchen mit Haselnuss-Streusel
 

Portionen

4 Portionen


Zutaten

400ml Schlagsahne
200g Zucker
2 Tl Vanillezucker
5 Eier
375g Mehl
1 Päckchen Backpulver
1,5 kg Äpfel
4 El Zitronensaft


Streusel

400g Zucker
375g Mehl
300g Butter
300g gemahlene Haselnüsse
1 Tl Zimt
1,5 verquirrlte Eier
1,5 Tl Backpulver

Zubereitung

1. Für die Streusel das Mehl, den Zucker, die Butter, das Backpulver, die Eier und die Haselnüsse mit dem Zimt in eine Schüssel geben.

2. Alles mit den Händen zu Streuseln verkneten und die Streusel-Maße für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

3. In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, entkernen und in längliche Spalten schneiden. In eine Schüssel geben und mit dem Zitronensaft vermischen.

4. Für den Teig die Sahne, Zucker und den Vanillezucker in eine Schüssel geben und alles halb steif schlagen.

5. Eier Stück für Stück hinzu geben und unterrühren.

6. Anschließend das Mehl und das Backpulver fein sieben und ebenfalls kurz unter die Sahne rühren.

7. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und glatt streichen.

8. Nun die Apfelspalten gleichmäßig auf dem Teig legen. Den Streusel-Teig aus dem Kühlschrank nehmen und als Streusel über die Äpfel geben.

9. Das Backblech in den vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene für ca. 45 Minuten backen, bis die Streusel goldig und der Boden fest ist.

Stichtest: Wenn du noch nicht sicher bist, ob der Kuchen durch ist, kannst du mit einem Zahnstocher oder Spieß in den Kuchen stechen. Wenn kein feuchter Teig mehr am Holz kleben bleibt, ist er fertig.

10. Nach dem Backen den Kuchen abkühlen lassen und anschließend mit Sahne servieren.

11. Wenn man die Streusel weicher mag, kann man den Kuchen locker 1-2 Tagen im Kühlschrank stehen lassen. Dadurch wird er noch besser!

Der perfekte Apfelkuchen nach ein paar Tagen?

Den Apfelkuchen hatte ich am Freitag gebacken, wo wir alle frei haben und er war schon sau lecker, aber sein volles Potential erkannten wir erst nach ein paar Tagen.

Glücklicherweise hatte ich nämlich ein riesiges Blech gebacken und so lagen viele Kuchenstücke über Nacht im Kühlschrank. Das Ergebnis: die krossen Streusel wurden weich und der Kuchen wirkte noch saftiger!

Am Sonntag aßen wir die letzten Stücke (ich hatte den Kuchen zusätzlich auch noch einmal in einer Springform gebacken) und er war noch besser!

 

Rezepte mit frischen Beeren

 

Vom Test auf das Hochzeits-Buffet

Eigentlich wollte ich den Apfelkuchen nur backen, damit die Äpfel verarbeitet werden. Aber das Ergebnis war so überzeugend und lecker, dass wir beschlossen haben, ihn auf das Kuchen-Buffet unserer Hochzeit zu packen.

Für die Hochzeit backen wir ihn dann entweder als Blechkuchen, um die Masse abzuspeisen oder in der Springform und machen einen anderen Kuchen vom Blech.

Der Blechkuchen in der Springform

Wie bereits angedeutet, hatte ich den Kuchen am Wochenende auch noch einmal in einer Springform gebacken. Dafür habe ich die Zutaten einfach halbiert und alles in die Form geschmissen!

Das lief erstaunlich gut und lässt sich gut machen, wenn man nicht zu viel Kuchen backen will.

Rezept für Apfelkuchen mit Haselnuss-Streusel

Apfelkuchen die Zweite! Hast du noch weitere Kuchen-Rezepte, die ich nicht verpassen sollte? Schreib mir gerne in die Kommentare!

Ähnliche Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Erforderliche Felder*