Panir – indischer Frischkäse

1K

Freunde oder Familie kommen vorbei und ihr wollt mit euren vegetarischen Künsten in der Küche angeben?! Ihr wollt dabei auch mal ein bisschen andere Kulturen auf den Tisch bringen und eure Gäste mit indischen Gerichten überraschen?! Dann hab ich da etwas nices für euch: Panir!

Noch mehr indische Rezepte findest du übrigens HIER.

Panir ist ein Frischkäse, welchen ihr easy peasy Zuhause nachmachen könnt. Außerdem ist er eine Grundlage für viele vegetarische Rezepte, wie z.B. Panir in Tomatensoße !

Panir – indischer Frischkäse

Panir ist ein indischer Frischkäse, der sich in vielen indischen Rezepten wiederfindet. Hier findest du ein Grundrezept für den Frischkäse.
Portionen 4 Portionen
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.

Equipment

  • Großer Topf
  • Feines Sieb
  • Grüße Schüssel

Zutaten

  • 3 L Milch 3,8% Fett
  • 2 – 3 Zitronen Saft

Anleitungen

  • 3 Liter Milch in nen Topf rein und vorsichtig zum kochen bringen (brennt schnell an also gut rühren; wer ein Thermometer nutzt: 93 °C reichen auch aus).
  • Zitronen oder Limettensaft hinzugeben und die Hitze abstellen.
  • Jetzt sieht man, wie die Milch gerinnt. Vorsichtig umrühren, damit der Käsebruch in Klumpen bleibt und leichter zu filtern ist.
  • Den Käsebruch mit einem feinen Sieb, bedeckt mit einem Leinentuch, von der Molke trennen.
  • Der Käse kann nun in eine beliebige Form für eine Stunde gepresst werden. Ich nehme dazu immer eine Schüssel mit ca 4 Liter Wasser und presse ihn in einem runden Sieb mit einer Molwindel bedeckt. Der Käse sieht danach aus wie ein großes Stück Mozarella (siehe Bild). Ist der Käse euch zu heiß, lasst ihn einfach ein wenig abkühlen und presst ihn danach.
Gericht: Basics, Vegetarisch
Land & Region: Indisch
Keyword: Basics, Einfach, Indisch, International, Käse, Milch, Panir, Vegetarisch, Zitrone

* Transparenzhinweis: bei dem Link handelt es sich um ein Affiliate-Link. Ich bekomme also beim Kauf eine kleine Provision, ohne dass für dich Mehrkosten entstehen. So unterstützt du die Entwicklung des Blogs! Danke.

Panir Grundrezept mit Abwandlungen

Das Rezept für das Panir kann an verschiedenen Stellen abgewandelt werden. Beispielsweise kann auch Essig zum Gerinnen der Eiweiße genutzt werden. Ich finde aber, dass Zitronensaft mit Abstand am besten funktioniert. Durch den Saft nimmt der Panir auch den Geschmack und den Geruch der Zitrone an und bekommt dadurch einen frischen Geschmack.

Außerdem habe ich probiert wie sich der Unterschied zwischen 3,5% H-Milch und 3,8 % frischen Vollmilch bemerkbar macht und bilde mir ein, dass der Käse mit der frischen Vollmilch leicht besser schmeckt.

Du kannst auch Gewürze oder Salz in die Milch gegeben, um den Geschmack für dich anzupassen. Wie immer gilt: probier dich aus!

Wenn du noch mehr Koch-Basics lernen willst, haben wir HIER etwas für dich.

Man kann natürlich mehr oder weniger Milch nutzen. Aus 3 Liter Milch kriege ich am Ende ca 500 g Panir und das reicht mir allemale. Wenn ich den Panir in Frischhaltefolie eingepackt in den Kühlschrank stelle, hält er locker ´ne Woche (falls er nicht vorher weggemampft wird).

Selbstgemachtes indisches Panir

Wofür kann ich Panir verwenden?

Wie schon in der Einleitung erwähnt, gibt es viele Rezepte, in denen Panir genutzt wird. Dies liegt zum einen daran, dass der Käse geschmacksneutral und so leicht kombinierbar ist.  Zum anderen lässt er sich gut anbraten ohne zu schmelzen und hat eine Tofu-ähnliche Konsistenz.

Ein sehr bekanntest Rezept ist zum Beispiel „Palak Paneer“, wobei Paneer das englische Wort für Panir ist. Palak steht hier für Spinat und das beschreibt das Rezept schon ziemlich gut. Es gibt aber auch interessante Süßspeisen oder Salate mit Panir, die in unseren Blog auch noch ihren Platz finden werden!

Hast du eine Idee, wo du Panir verwenden würdest? Schreib es mir gerne in die Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Close
Flavoury Blog © Copyright 2021. All rights reserved.
Close