Wenn es draußen langsam herbstlich wird, dann findet man neben Schokoladen-Weihnachtsmännern auch immer wieder eine amerikanische Kaffeespezialität in den Mainstream-Kaffees: Pumpkin Spice Latte.

Wer jetzt aber keine Lust hat, auf den übersüßten und billigen Versuch eben solcher Kaffees, der wird hier fündig. Pumpkin Spice Latte ist nämlich nicht wirklich kompliziert, wenn man es sich selber machen möchten.

Und neben dem unnötig vielen Zucker spart man dabei auch noch gutes Geld.

Zutaten Pumpkin Spice Latte

 

 

Zutaten

1 TL Pumpkin Spice
1 – 2 EL Kürbispüree
1 EL Agavendicksaft
Heiße Milch
Espresso oder starker Filterkaffee

Zubereitung

1. Den Kürbispüre in ein hohes Gefäß geben.

2. In einer kleinen Schale das Pumpkin Spice mit dem Agavendicksaft zu einem geschmeidigen Sirup vermischen und auf das Kürbispüree geben.

3. Die Milch (wieviel du haben willst entscheidest du selber) wird in einem Topf erhitzt und bei Bedarf und Wunsch aufgeschäumt und danach vorsichtig in das Glas geben.

4. Ursprünglich würde jetzt ein Espresso in das Glas kommen, aber ich hab auch gute Erfahrungen mit sehr starken Kaffee gemacht, der Nachteil: Es gibt nicht soooooo schöne Schichten. Schmeckt aber trotzdem Nice!

5. Nach dem Servieren wird der Pumpkin Spice Latte mit einem langen Löffel gut durchgerührt, damit sich das Kürbispüree und das Sirup gut verteilt.

 

Selbstgemachter Kürbispüree

Kürbispüree klingt erstmal anstrengender als es am Ende ist. Du zerschneidest einfach einen Hokkaido und legst den halbierten Kürbis für 30 – 40 Minuten bei 180 – 200 °C Umluft in den Ofen, bis dessen Fruchtfleisch weich genug zum pürieren ist.

Den gebackenen Kürbis lässt du dann abkühlen und kannst ihn danach von der Schale abkratzen und mit einem Pürierstab fein mixen. Fertig ist das selbstgemachte Kürbispüree für Pumpkin Spice Latte oder Kürbisgnocchi.

 

Magst du es lieber sahnig-süß?

Wenn du doch eher einer der sahnig-süß Trinker bist, kannst du natürlich dein Pumpkin Spice Latte mit ein wenig mehr Agavendicksaft nach süßen.

Meine Familie mag es auch lieber, wenn ich statt Milchschaum eine kleine Haube aus Sahne auf dem Kaffee trapiere und diesen mit ein wenig Pumpkin Spice dekoriere.

Pumpkin Spice Latte Rezept

Lieber selbst „kochen“ oder doch lieber im Kaffee des Vertrauens? Verrate es uns in den Kommentaren.