Kategorien

Um unseren Blog für dich optimal zu gestalten und zu entwickeln, verwenden wir Cookies und Google Analytics.
Weitere Informationen erhälst du in unserer Datenschutzerklärung.

Blog Post

<b>Rezept:</b> Rhabarberkompott mit Vanillepudding
Desserts

Rezept: Rhabarberkompott mit Vanillepudding

Neben der Bärlauch– und Spargel-Saison spielt auch Rhabarber eine große Rolle in der Frühlings-Küche, denn Anfang April bekommt man es vermehrt in den hiesigen Supermärkten zu kaufen. Um auch meine Rhabarbersaison einzuleiten hab ich mir für mich und meine Familie ein klassisches Rhabarberkompott mit hausgemachten Vanillepudding gekocht.

Gerade wenn man neu im Rhabarber-Geschäft ist, kann einen das saure Gemüse (ja genau, es ist kein Obst!) schon überwältigen und das einfachste für den Anfang ist das Kompott in Kombination mit dem süßen Pudding.

 

Rezepte mit frischen Beeren

 

Da ich mich selber auch eher zu den Anfängern zähle, wurde es bei mir auch nur Kompott. Allerdings möchte ich in naher Zukunft auch andere Rhabarber Rezepte probieren, wie Kuchen oder auch Rhabarberschorle!

Aus meiner Kindheit kenne ich nämlich die roten Stängel ziemlich gut, nur hab ich da immer fertige Kuchen oder Desserts vorgesetzt bekommen. Wenn ich mich daran zurück erinnere fällt mir ein, dass ich damals gar nicht so ein Fan von Rhabarber war.
 

Rhabarberkompott Zutaten mit Vanillepudding
 

Portionen

4 Portionen


Zutaten

800g Rhabarber
1 Vanilleschote
50g (Vanille-)Zucker
2 Tl Speisestärke


Vanillepudding

3 Eigelb
100ml Sahne
400ml Milch
30g Speisestärke
70g Puderzucker
1 Vanilleschote

Zubereitung

1. Zuerst sollten die Rhabarber-Stängel ordentlich geschält werden. Am besten schneidet man die holzigen Enden der Stangen ab und zieht dann die fasrige rote Haut runter. Dadurch wird das Kompott am Ende nicht zu fasrig.

2. Die geschälten Stängel werden dann in 4-5cm große (wer es feiner mag auch kleinere) Stücke geschnitten und beiseite gestellt.

3. Nun die Vanilleschote längs halbieren und das Mark aus der Schote kratzen und mit dem Rhabarber und dem Zucker in einen hohen Topf geben.

Die Vanilleschote: Ich gebe die Vanilleschote zusammen mit dem Mark zu dem Rhabarber und koche sie mit. Wenn man die Schote anders verwenden will, kann man diese auch in ein Gefäß mit Zucker geben, um diesen zu aromatisieren oder man kocht sich daraus Vanille-Extrakt.

4. Alles zusammen bei mittlerer Hitze zum kochen bringen und 5 Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Speisestärke in 2 El kaltem Wasser auflösen, glatt rühren und langsam in den Topf geben. Alles erneut aufkochen lassen.

ACHTUNG: Wenn du in deinem Kompott noch Rhabarber erkennen willst, solltest du darauf verzichten alles zu oft umzurühren. Die Kellen oder Gummispachtel lassen den Rhabarber schnell einfallen. Besser wäre es, den Topf zu schwenken. So bleiben viele Stücke ganz und du bekommst ein Kompott mit Struktur!

5. Sobald das Rhabarberkompott aufgekocht wurde gibst du es in eine Schüssel und lässt es abkühlen.


Vanillepudding

1. Für den Vanillepudding die Eigelbe in eine Schüssel geben und zusammen mit dem Puderzucker Stück für Stück verrühren.

2. Anschließend die Speisestärke hinzugeben und alles aufschlagen. Hat sich die Stärke in der Ei-Mischung gut aufgelöst gibst du noch die Sahne mit dazu und vermengst alles noch ein weiteres mal. Danach kannst du alles zur Seite stellen.

3. Die Vanilleschote halbieren und das Mark aus der Schote kratzen. Das Mark und die Schote gibst du dann in einen Topf und erhitzt die Milch. Die Milch oft rühren, damit sie nicht anbrennt.

4. Ist die Milch heiß, gibst du die Ei-Mischung in den Topf und rührst ständig weiter, bis die Milch andickt. Anschließend nimmst du den Topf vom Herd und servierst den Pudding mit dem Rhabarberkompott darauf.

Rhabarberkompott als schnelles Dessert

Zunächst wirkt das Rezept eventuell ein wenig stressig, aber eigentlich wartest du immer nur bis alles die Temperatur erreicht hat, die du brauchst.

Das Rhabarberkompott mit Vanillepudding ist ein einfaches Rezept, wenn du ein schnelles Dessert-Rezept suchst und gern mal wieder hausgemachten Pudding essen möchtest. Denn wer steht schon auf diesen Tüten-Pudding.. außer meiner Freundin.

Probier das Rezept einfach aus und du wirst merken, dass die Gäste oder deine Familie aus dem Loben gar nicht heraus kommen!

 

Unsere Kuchen-Rezepte

 

Pudding selber machen, ohne Kuhmilch

Viele Menschen leiden leider unter einer Laktoseunverträglichkeit. Hier geht es oft darum, dass man Milchprodukte durch gute Ersatzprodukte ersetzen muss.

Glücklicherweise ist Pudding da recht umgänglich und man kann das Rezept schnell individuell anpassen! So kann man beispielsweise statt Milch oder Sahne auch Mandel- oder Hafermilch nehmen. Sicher wird sich der Pudding dann geschmacklich etwas verändern, aber das ist immer noch besser, als gar keinen essen zu dürfen.

Wenn es z.B. kein Vanillepudding werden soll, kannst du dir auch ganz einfach Kakao-Pulver in den Pudding geben, statt Vanille. So bekommst du am Ende einen leckeren Schokopudding und kannst diesen mit anderen Früchten servieren.
 

Rezept Rhabarberkompott mit Vanillepudding

 Rhabarberkompott oder lieber Rhabarberblechkuchen? Was ist dein Lieblingsgericht mit Rhabarber? Schreib es mir in die Kommentare!
Desserts

Rezept: Rhabarberkompott mit Vanillepudding

Ähnliche Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Erforderliche Felder*