Kategorien

Um unseren Blog für dich optimal zu gestalten und zu entwickeln, verwenden wir Cookies und Google Analytics.
Weitere Informationen erhälst du in unserer Datenschutzerklärung.

Blog Post

<b>Rezept:</b> Schwarze Bohnen Burger
Hauptgericht, Vegetarisch

Rezept: Schwarze Bohnen Burger

Der schwarze Bohnen Burger ist die logische Konsequenz zu meinem geliebtem Hirse-Burger. Der nächste Burger, der selbst eingefleischte (höhö) Allesfresser, wie meinen Schwiegervater, für die vegetarische Ernährung begeistern kann.

Ein echter „Männer-Burger“, wie die Werbung es früher beworben hätte. Aber mal im Ernst: der Burger ist simpel, aber einfach lecker.

Es geht also in der Rubrik „Vegetarisch Grillen“ mit einem weiteren leckeren Burger weiter. Viel Spaß!

 

Rezepte für einen Grill-Abend

 

Dazu kommt auch noch: mit ein paar Kniffen bekommst du das Rezept auch vegan hin. Ein tendenziell veganer Burger quasi, wenn man so will.
Dafür müssen nur wenige Sachen verändert haben – dazu komm ich aber weiter unten noch einmal zu sprechen.

Die Zutaten bekommst du in fast jedem Supermarkt, wodurch du eigentlich keine Ausrede mehr hast, den Burger nicht zu probieren! Also ran an den Burger:
 

Zutaten vegetarischer schwarze Bohnen Burger

 

Portionen

4 – 5 Burger


Zutaten

4 – 5 Burger Buns
Eine Dose schwarze Bohnen
70g blütenzarte Haferflocken
10g Sesam-Saat
70g rote Zwiebeln
2 El Tomatenmark
1 El Paprikapulver
Eine Prise Kreuzkümmel
1 Tl Kräuter der Provence
3 El Dinkelmehl
1 Zehe Knoblauch
Eine Hand voll gehackter Koriander
Olivenöl
Salz
Pfeffer
Chilliflocken nach Wunsch

 
Zum Belegen

Tomaten
Pflücksalat
Zwiebeln
Käse

 
Burgersauce

80g eingeweichte Cashewkerne
60ml Wasser
2 El Tomatenmark
1/2 – 1 große eingelegte Gurke
50ml Gurkenwasser
1/2 rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Salz
Pfeffer

Zubereitung

 

1. Die schwarzen Bohnen aus der Dose in ein Sieb geben, abspühlen und gut abtropfen lassen.

2. Anschließend alle Zutaten in eine große Schüssel geben und alles mit der Hand gut durchkneten. Es sollte eine zähe Masse dabei entstehen.

3. Nun ein Brett nehmen und aus der Bohnenmasse Patties in der Größe deiner Burger Buns formen.

Tipp: Ich lege auf mein Brett immer ein Silikon-Backpapier. So bekomme ich die Patties immer gut ab. Zum Formen nehme ich gerne größere Dessert-Ringe. So werden die Patties schön rund.

4. Nun die Patties in einer Pfanne mit Olivenöl (oder Pflanzenöl nach Wahl) bei mittlerer Hitze knusprig braten.

5. Währenddessen kannst du die Sauce schon zubereiten. Dafür die eingeweichten Cashews in einen Mixer geben und zusammen mit allen anderen Zutaten gut durchmixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und fertig.

6. Sind die vegetarischen Burger-Patties knusprig, kannst du sie mit dem Burger Buns und anderen Zutaten belegen.

Vegane schwarze Bohnen-Burger

Wie versprochen, verrate ich dir noch, wie du aus dem Burger eine echte vegane Granate machen kannst.

Dafür musst du eigentlich nur den Käse durch ein veganes Produkt ersetzen oder einfach weglassen. Der Burger schmeckt dann immer noch – versprochen!

Ein wenig komplizierter wird es, wenn es an ein leckere Burger Buns geht. Denkt man zumindest. Eigentlich verwendest du hier nur pflanzliche Milch und keine Butter oder Eier.

Du findest dafür sicher viele Rezepte im Internet oder bald hier auf Flavoury!

 

Neue vegetarische Rezepte

 

Eine Burger-Sauce für alle Fälle

Burger-Saucen waren für mich immer der Knackpunkt, wo es für mich gescheitert ist. Mit dieser Sauce hast du aber einen veganen Alleskönner für deinen Grill-Abend gefunden.

Experimente sind hier absolut machbar – probier mit ein paar frischen Kräutern, wie zum Beispiel Rosmarin oder Koriander. Du kannst hier deinem Burger eine besondere Note geben!

Du kannst die Sauce auch als leckeren Dip verwenden! Ich mach einfach ein bisschen mehr von der Sauce und stelle sie in einer kleinen Schale mit auf dem Tisch.
 
 
Vegetarischer schwarze Bohnen Burger Rezept Nahaufnahme
 
Hast du jetzt Lust auf einen Burger-Abend? Hirse-Burger oder Bohnen-Burger? Schreib es mir gern in die Kommentare!

Ähnliche Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Erforderliche Felder*