Go Back
+ servings
Quinoa-Salad

Quinoa-Salat mit Fenchel

Marvin
Der Quinoa-Salat mit Fenchel und roten Linsen ist ein wahres Power-Gericht und gibt dir mit wenig Aufwand viel Energie!
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Gesunde Küche, Vegan
Land & Region Deutsch, International
Portionen 2 Personen

Equipment

Zutaten
  

  • 60 g Quinoa
  • 100 g Rote Linsen*
  • 1/2 Fenchelknolle
  • 50 g Rucola
  • 100 g Blattspinat
  • 20 g Granatapfelkerne
  • 50 g rote Beete
  • 20 g getrocknete Goji-Beere
  • 1 TL Limettensaft
  • 1/2 Rote Zwiebeln
  • 1 TL Balsamicoessig
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • Gemüsebrühe
  • Olivenöl

Anleitungen
 

  • Quinoa und die roten Linsen separat unter fließendem Wasser säubern und nach Gebrauchsanleitung bis zur gewünschten Bissfestigkeit kochen.
  • Tipp: Koch den Quinoa und die roten Linsen separat mit Gemüsebrühe, anstatt mit gesalzenem Wasser, so bekommen sie ein leckeres Aroma und machen den Salat noch besser!
  • Anschließend Beides in eine Schüssel geben und den Balsamicoessig unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und abkühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Fenchel und die rote Beete in feine Würfel schneiden und zusammen mit dem gesäuberten Rucola in eine große Schüssel legen.
  • Dann den Spinat ebenfalls säubern und ggf. in Streifen schneiden und ebenfalls in die Schüssel geben.
  • Sobald der Quinoa-Linsen-Mix abgekühlt ist, kannst du diesen auch in die große Schüssel mit dem Salat geben und alles gut miteinander vermischen.
  • Im Originalrezept von BIOMES kannst du jetzt noch Hühnchen braten und dazugeben. Da ich mich aber an der vegetarischen Ernährung versuche, nehme ich lieber geröstete Cashewkerne, Seitan oder Tofu. Alternativ kann man auch alles weglassen und die Proteine aus einem anderen Lebensmittel bekommen.
  • Zum Schluss gibst du die Goji-Beeren, die Granatapfelkerne, frisch geschnittene Zwiebel, das Olivenöl und den Limettansaft hinzu und rührst alles vorsichtig durch. Mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • Nach dem Servieren kannst du den Salat weiter mit Granatäpfeln oder der roten Beete garnieren.

Notizen

ACHTUNG: Je nachdem, wie saftig deine rote Beete ist, solltest du sie erst am Ende zum Garnieren auf den Salat geben, ansonsten kann es passieren, dass dein Salat eine pinke Farbe bekommt.
Keyword Frisch, gesunde Küche, Granatapfel, Kartoffelsalat, Linsen, Quinoa, rote Linsen, Rucola, Sommer, Spinat, Vegan, Vegetarisch
Tried this recipe?Let us know how it was!